Header Graphic
 

Magnetfeldtherapie

Bei dieser Therapie, die dem Bereich der Alternativmedizin zugeordnet ist, handelt es sich um eine Behandlungsmethode bei der die Patienten einem Magnetfeld ausgesetzt werden.

Natürliche Magnetfelder wirken seit Jahrtausenden auf die Menschheit ein. Sie begleiten unsere Gehirnaktivität und unseren Herzschlag solange wir leben. Magnetfeldtherapie setzt sich zum Ziel, den Menschen ganzheitlich zu behandeln und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Es wird versucht, nicht nur auf Symptome einzuwirken, sondern den energetischen Zustand im menschlichen Körper zu verbessern und zu regenerieren. Die Magnetfeldtherapie kennt eine breite Palette von Indikationen (Heilanzeigen). Nebenwirkungen dieser Therapie sind nicht bekant.
http://www.medizinfo.de/magnetfeldtherapie/  


Die statischen oder pulsierenden Magnetfelder helfen Menschen bei Wirbelsäulenerkrankungen, Migräne, Knochenbrüche oder auch Wundheilungsstörungen.

Magnetfeldtherapie wird zwar auch im Wellnessbereich eingesetzt, kommt aber vor allem im Bereich der Medizin zum Einsatz:

Schulmediziner setzen die Magnetfeldtherapie meist in der Orthopädie und Chirurgie ein; sie soll beschwerdelindernd und heilungsfördernd bei Arthritis, Arthrose, Zervikalsyndrom, Gelenksprothesenlockerung, und Knochenbrüchen wirken. Alternative Therapeuten und Heilpraktiker verwenden die Therapie in vielen weiteren Bereichen, etwa gegen Depressionen, Durchblutungsstörungen, Kopfschmerzen, Muskelentzündung, Osteoporose, Tinnitus, Wundheilungsstörungen usw.; selbst in der Veterinärmedizin.
Die Anwendung kann in der Praxis eines Arztes oder Therapeuten, einer Klinik oder Rehabilitationseinrichtung erfolgen. Da oft eine langfristige oder zumindest tägliche Anwendung empfohlen wird und Magnetfeldtherapie auch zur Gesundheitsvorsorge empfohlen wird, gibt es viele Hersteller, die Geräte zur Heimanwendung vertreiben. Die anzuwendenden Feldstärken und Frequenzen sowie die Anwendungsdauer sind äußerst heterogen und beruhen nicht auf gesicherten Konzepten, sondern werden vom jeweiligen Hersteller vorgegeben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetfeldtherapie




Eine Magnetfeldtherapie kann der Patient sogar selbst durchführen, da es mehrere Produkte mit Magnetfeldern zu kaufen gibt.

Es gibt Einlegesohlen, Kopfkissen und Armbänder, die statische Magnetfelder enthalten und den einen oder anderen Menschen dabei helfen können, Schmerzen zu bekämpfen.

Dies geschieht dadurch, dass die Magnetfelder die Durchblutung und den Zellstoffwechsel fördern. Zur Gesundheitsvorsorge wird eine tägliche Anwendung empfohlen.

Übrigens: bereits vor über 2000 Jahren wurden magnetische Steine bei den Chinesen angewendet und auch die Römer und Ägypter trugen magnetischen Schmuck zur Stärkung der Gesundheit. Im 18. Jahrhundert gelang der Magnetismus dann nach Europa.


 


 

Hier eine Auswahl der besten Links aus Naturheilkunde und Alternativmedizin

Gute Informationen und Therapie-Vorschläge:
www.semmelweis.de
(Begriff in die Suchbox eingeben)

Naturheilkunde und Alternativmedizin-Lexikon:
www.naturheilt.com
(Begriff in die Suchbox eingeben)

Lesenswerte Artikel von Ärzten und Heilpraktikern:
Hans Heinrich Jörgensen
Dr. Schnitzer

Wenn Sie Begriffe erklärt haben möchten: Medizinisches Wörterbuch

Alle Vitalstoffe auf einen Blick: Vitalstoffmedizin.com 

Arzneimittel Informationen:
Arzneimittel Schnellinformation (Zahlen zu Ausgaben für Medikamente)

Verbände & Organisationen: 

Coordination gegen Bayer Gefahren

WINHS - World Institute Of Natural Health Sciences

Greenpeace

Keine Gentechnik

Committee to Defend Health Care (gegündet vom Nobelpreisträger Bernard Lown)